VoiceQ - a cappella VoiceQ ist mit drei Sängern eine der kleinsten aber vielleicht effektivsten Vokalformationen der Welt

VoiceQ wieder Unterwegs mit halbnackten Damen! Ballhausrevue Dormagen

Treten Sie ein, nehmen Sie Platz und lassen Sie sich vom Charme unserer Ballhaus Revue in die glamourösen Zeiten des Pariser Moulin Rouge, Berliner Kabaretts und des New York Broadway der goldenen Zwanziger Jahre entführen. Die Ballhaus Revue präsentiert Ihnen vergnügliche Tanz-, Musik- und Unterhaltungskunst…

Weiterlesen →

Ballhausrevue Vorbereitungen im vollen Gang

Ballhausrevue Vorbereitungen im vollen Gang

2008 waren die Damen noch weitgehend angezogen, wie man auf dem Video sieht. Zur Ballhausrevue im Klub Berlin am 08.08.15 können wir weitaus weniger Textilien erwarten!

Weiterlesen →

VoiceQ goes Burlesque

Am 08.08.2015 findet im Klub Berlin in Köln-Ehrenfeld, Keplerstr. 6 die “BALLHAUS REVUE“ statt mit dem Thema Zurück in die wilden Zwanziger mit Burlesque, Zauber, Gesang & Tanz! VoiceQ wird mit seinen zwanziger Jahre Songs den Mädels das Ausziehen erleichtern. Mehr Informationen auf: http://www.klub-berlin.koeln/termine/ Wir…

Weiterlesen →

VoiceQ 2014 – Neue Lieder

VoiceQ 2014 – Neue Lieder

Wenn die Bürger schlafen gehn Wenn die Bürger schlafen gehn in der Zipfelmütze und zu ihrem König flehn, dass er sie beschütze, ziehn wir festlich angetan hin zu den Tavernen; Schlendrian, Schlendrian unter den Laternen! Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da, die Nacht…

Weiterlesen →

VoiceQ’s Weihnachtslieder

VoiceQ’s Weihnachtslieder

Carol of the Bells: Das Lied war ursprünglich ein traditionelles ukrainisches Volkslied, welches sich eher auf Neujahr bezog. Erst der spätere Text von Peter Wilhousky machte daraus ein Weihnachtslied, das von Musikern verschiedener Genres (Klassik, Pop, Jazz, Metal) gespielt oder gesungen wurde. Hark the Herald…

Weiterlesen →

a cappella

a cappella

Das Wort „a cappella“ kommt aus dem Italienischen und wird deshalb auch mit Doppel-p und Doppel-l geschrieben. Es bedeutete ursprünglich „nach Art der Kapelle“. Darunter verstand man aber keinesfalls, so wie heute, eine Vokalmusik ohne Begleitung von Instrumenten, sondern die Instrumente spielten genau das, was…

Weiterlesen →